ACAT - Deutschland

Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter - Action des Chrétiens pour l’Abolition de la Torture

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Organisation

Die ACAT Deutschland ist ein eingetragener Verein mit ca. 500 Mitgliedern. Für Interessierte besteht eine zeitlang die Möglichkeit die monatlichen Briefsendungen zu erhalten, ohne bereits Mitglied zu sein. In einigen Orten gibt es ACAT-Gruppen, in denen Menschen zum gemeinsamen Gebet oder zu gemeinsamen Aktionen zusammenkommen. Die Gruppen wählen die Form ihres Engagements entsprechend ihren Möglichkeiten völlig frei und sind nur inhaltlich den Zielen der ACAT verpflichtet.

Alle zwei Jahre wird der Vorstand von der Mitgliederversammlung gewählt.
Zum 2016 gewählten Vorstand gehören:

Sabine Aldenhoven, Essen, geschäftsführender Vorstand
Frank Boungard, Hildesheim, geschäftsführender Vorstand
Christoph Schürhaus, Hamburg, geschäftsführender Vorstand
Cécile Auriol, Geisenbrunn
Wolfgang Bentrup, Oberursel
Elke Decher, Essen, Schatzmeisterin
Magdalena Fleischer, Berlin
Marlise Morgenschweis, Essen
Stefan Sommerfeld, Weikersheim
Saskia Peeters


 

f logo RGB Blue 58Twitter Social Icon Circle Color 130px

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter


Denkt an die Gefangenen,

als ob ihr selbst mit ihnen im Gefängnis wärt.
Denkt an die Misshandelten,
als müsstet ihr ebenso leiden wie sie.

Hebr. 13,3

Was Sie tun können

 

Trauer um Magdalena Marx

 Uns erreichte die traurige Nachricht, dass die Gründungsvorsitzende der ACAT Deutschland, Magdalena Marx, am Sonntag, dem 28. Juni 2020, verstorben ist.

Mit ihrem Tod verlieren wir eine Persönlichkeit, die unseren Verein vom Beginn bis heute geprägt hat.
Weiterlesen...

 

Herbst-Tagung

"Christliches Menschenrechtsengagement im digitalen Zeitalter"

Tagung mit ACAT Deutschland e.V. in der Katholischen Akademie Schwerte vom 25.- 27. September 2020. (weiterlesen)


01 Logo NDV ALL100x38
Logo bearbeitet 200px

Nächtliche Gebetswache für Folteropfer 25./26. Juni

Informationen zur internationalen Kampagne: hier.

Einen exemplarischen Ablaufplan für die Nächtliche Gebetswache, erstellt von der Essener Gruppe, finden sie hier.